Autor
Beitrag
-feelings
Anonymer Benutzer
Beitrag #1, verfasst am 23.01.2011 | 21:49 Uhr
Beiträge: 1721
Rang: Journalist
Beitrag #2, verfasst am 23.01.2011 | 21:58 Uhr
Egal wie viele CD's du hast, Carl Benz hat Mercedes.
Jess Loves x
Anonymer Benutzer
Beitrag #3, verfasst am 23.01.2011 | 22:11 Uhr
luna-child
Anonymer Benutzer
Beitrag #4, verfasst am 23.01.2011 | 22:13 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 | 22:17 Uhr
Beiträge: 6608
Rang: Literaturgott
Beitrag #5, verfasst am 23.01.2011 | 22:30 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 | 22:30 Uhr
Story-Operator
Beitrag #6, verfasst am 23.01.2011 | 22:38 Uhr
Durch die Finsternis des zukünftig Vergangenen sehnt der Magier sich nach Licht, nach einem Weg heraus zwischen zweierlei Welten. Feuer zieh mit mir!
~Twin Peaks
Beiträge: 6608
Rang: Literaturgott
Beitrag #7, verfasst am 23.01.2011 | 22:47 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 23.01.2011 | 22:48 Uhr
Szel
Anonymer Benutzer
Beitrag #8, verfasst am 24.01.2011 | 00:39 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 00:42 Uhr
Story-Operator
Beitrag #9, verfasst am 24.01.2011 | 01:14 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 01:19 Uhr
Durch die Finsternis des zukünftig Vergangenen sehnt der Magier sich nach Licht, nach einem Weg heraus zwischen zweierlei Welten. Feuer zieh mit mir!
~Twin Peaks
hummelchen
Anonymer Benutzer
Beitrag #10, verfasst am 24.01.2011 | 02:50 Uhr
Beiträge: 7685
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Beitrag #11, verfasst am 24.01.2011 | 05:58 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 05:58 Uhr
You want a battle? Here`s a war.
Sonnenbrecher
Anonymer Benutzer
Beitrag #12, verfasst am 24.01.2011 | 09:11 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 09:46 Uhr
Beitrag #13, verfasst am 24.01.2011 | 09:54 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 09:57 Uhr
Nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt.
- Richard R. Powell
Story-Operator
Beitrag #14, verfasst am 24.01.2011 | 12:10 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 12:33 Uhr
Durch die Finsternis des zukünftig Vergangenen sehnt der Magier sich nach Licht, nach einem Weg heraus zwischen zweierlei Welten. Feuer zieh mit mir!
~Twin Peaks
Sonnenbrecher
Anonymer Benutzer
Beitrag #15, verfasst am 24.01.2011 | 13:17 Uhr
Story-Operator
Beitrag #16, verfasst am 24.01.2011 | 13:36 Uhr
Durch die Finsternis des zukünftig Vergangenen sehnt der Magier sich nach Licht, nach einem Weg heraus zwischen zweierlei Welten. Feuer zieh mit mir!
~Twin Peaks
Beitrag #17, verfasst am 24.01.2011 | 13:39 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 13:53 Uhr
Nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt.
- Richard R. Powell
Sonnenbrecher
Anonymer Benutzer
Beitrag #18, verfasst am 24.01.2011 | 13:48 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 13:48 Uhr
Story-Operator
Beitrag #19, verfasst am 24.01.2011 | 13:53 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 14:01 Uhr
Durch die Finsternis des zukünftig Vergangenen sehnt der Magier sich nach Licht, nach einem Weg heraus zwischen zweierlei Welten. Feuer zieh mit mir!
~Twin Peaks
Beitrag #20, verfasst am 24.01.2011 | 13:56 Uhr
Nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt.
- Richard R. Powell
Sonnenbrecher
Anonymer Benutzer
Beitrag #21, verfasst am 24.01.2011 | 14:01 Uhr
Beiträge: 819
Rang: Zeitungskorrespondent
Beitrag #22, verfasst am 24.01.2011 | 14:17 Uhr
Story-Operator
Beitrag #23, verfasst am 24.01.2011 | 14:22 Uhr
Durch die Finsternis des zukünftig Vergangenen sehnt der Magier sich nach Licht, nach einem Weg heraus zwischen zweierlei Welten. Feuer zieh mit mir!
~Twin Peaks
Sonnenbrecher
Anonymer Benutzer
Beitrag #24, verfasst am 24.01.2011 | 14:25 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 14:27 Uhr
Beiträge: 7235
Rang: Literaturgott
Beitrag #25, verfasst am 24.01.2011 | 14:43 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.01.2011 | 14:44 Uhr
Es ist sinnvoller, jemandem die Wahrheit wie einen Mantel hinzuhalten, in den er hineinschlüpfen kann, anstatt sie ihm wie einen nassen Lappen um die Ohren zu schlagen.

Versucht, sich das Generische Femininum anzugewöhnen. Bei allgemein gehaltenen Aussagen ist folglich immer die maskuline Version mitgemeint.