Autor
Beitrag
Beiträge: 168
Rang: Programmheftliebhaber
Beitrag #1, verfasst am 28.08.2008 | 21:48 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 18.09.2009 | 17:42 Uhr
'Magie' ist die Fähigkeit, elementares Wissen sinnvoll anzuwenden....
Eine Hexe bemüht sich genau das zu tun...
Sind wir deshalb alle Hexen? Oder sind das nur die, die denken, bevor sie handeln?
Beiträge: 35
Rang: Buchstabierer
Beitrag #2, verfasst am 29.08.2008 | 09:12 Uhr
Story-Operator
Beitrag #3, verfasst am 29.08.2008 | 13:19 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 29.08.2008 | 13:22 Uhr
Frau Schwarz entschuldigt sich in aller Form bei Herr Geist, aber sie ist der Meinung, ihr Name wurde nun lange genug missbraucht. Geisterleser!
Beiträge: 21
Rang: ABC-Schütze
Beitrag #4, verfasst am 29.08.2008 | 14:11 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 29.08.2008 | 14:12 Uhr
Koike
Anonymer Benutzer
Beitrag #5, verfasst am 29.08.2008 | 19:25 Uhr
Beiträge: 10
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #6, verfasst am 31.08.2008 | 09:07 Uhr
7. Schönheit gibt es nur noch im Kampf. Ein Werk ohne aggressivem Charakter kann kein Meisterwerk sein.
Koike
Anonymer Benutzer
Beitrag #7, verfasst am 31.08.2008 | 10:24 Uhr
Kithiara
Anonymer Benutzer
Beitrag #8, verfasst am 31.08.2008 | 19:33 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 28.06.2009 | 14:57 Uhr
Beiträge: 5546
Rang: Literaturgott
Beitrag #9, verfasst am 31.08.2008 | 20:31 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 31.08.2008 | 20:32 Uhr
Nur aus dem Schweigen ward das Wort,
Nur aus dem Dunkel ward das Licht,
Nur aus dem Tod ward das Leben:
Hell ist der Flug des Falken,
In der Weite des Himmels.

- Die Erschaffung von Éa -
Beiträge: 11
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #10, verfasst am 01.09.2008 | 13:06 Uhr
hummelchen
Anonymer Benutzer
Beitrag #11, verfasst am 01.09.2008 | 18:43 Uhr
Beiträge: 3
Rang: Analphabet
Beitrag #12, verfasst am 02.09.2008 | 17:44 Uhr
"Es gibt drei goldene Regeln, um eine Novelle zu schreiben - leider sind sie unbekannt." - William Somerset Maugham
* *
„Schreiben ist kein Beruf, Schreiben ist so etwas wie eine Berufung zum Unglücklichsein.“ - Georges Simenon
Beiträge: 127
Rang: Datentypist
Beitrag #13, verfasst am 02.09.2008 | 18:29 Uhr
Beiträge: 17
Rang: ABC-Schütze
Beitrag #14, verfasst am 03.09.2008 | 11:55 Uhr
"Es ist besser für sich selbst zu schreiben und kein Publikum zu haben, als für ein Publikum zu schreiben und kein Selbst mehr zu haben."
Zabini
Anonymer Benutzer
Beitrag #15, verfasst am 05.09.2008 | 17:03 Uhr
Beiträge: 35
Rang: Buchstabierer
Beitrag #16, verfasst am 06.09.2008 | 00:38 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 06.09.2008 | 00:41 Uhr
Du musst dir unbedingt ein paar Tage im Terminkalender freihalten. Sonst kommt dir ständig das Leben in die Quere. (Nick Hornby)
Beiträge: 25
Rang: ABC-Schütze
Beitrag #17, verfasst am 07.09.2008 | 16:36 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 07.09.2008 | 16:38 Uhr
Liebe ist ein Gefühl, das den Körper und den Verstand ins Chaos stürzt.
(Madison Clark)
Beiträge: 37
Rang: Buchstabierer
Beitrag #18, verfasst am 08.09.2008 | 09:05 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 08.09.2008 | 10:03 Uhr
Beiträge: 2
Rang: Analphabet
Beitrag #19, verfasst am 08.09.2008 | 18:28 Uhr
Beiträge: 2
Rang: Analphabet
Beitrag #20, verfasst am 09.09.2008 | 10:26 Uhr
Beiträge: 37
Rang: Buchstabierer
Beitrag #21, verfasst am 10.09.2008 | 09:29 Uhr
Beiträge: 3
Rang: Analphabet
Beitrag #22, verfasst am 10.09.2008 | 13:23 Uhr
Beiträge: 9
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #23, verfasst am 26.09.2008 | 14:59 Uhr
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller
Beiträge: 1277
Rang: Handbuchautor
Beitrag #24, verfasst am 08.10.2008 | 11:52 Uhr
suny241
Anonymer Benutzer
Beitrag #25, verfasst am 25.10.2008 | 21:59 Uhr