Autor
Beitrag
Beiträge: 8780
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Beitrag #1, verfasst am 04.07.2011 | 23:33 Uhr
Verweile nicht, oh freier Geist, denn dein ist das Himmelreich.
Beiträge: 8780
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Beitrag #2, verfasst am 04.07.2011 | 23:34 Uhr
Verweile nicht, oh freier Geist, denn dein ist das Himmelreich.
Beiträge: 1214
Rang: Auftragsschreiber
Beitrag #3, verfasst am 05.07.2011 | 10:33 Uhr
“Woher willst du wissen, dass ich verrückt bin?”, erkundigte sich Alice.
“Wenn du es nicht wärest”, stellte die Grinsekatze fest, “dann wärest du nicht hier.”
Beiträge: 3824
Rang: Literaturgott
Beitrag #4, verfasst am 05.07.2011 | 11:00 Uhr
Really, if Icelanders would just learn to palatalise their consonants like sensible people, we would all be speaking the same language.
(Tom Shippey)
Beiträge: 8
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #5, verfasst am 05.07.2011 | 17:15 Uhr
Der Mensch allein ist unvollkommen. Er braucht einen zweiten, um glücklich zu sein
Beiträge: 136
Rang: Datentypist
Beitrag #6, verfasst am 05.07.2011 | 20:29 Uhr
Beiträge: 848
Rang: Zeitungskorrespondent
Beitrag #7, verfasst am 05.07.2011 | 23:05 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 05.07.2011 | 23:10 Uhr
Moping around filled with sadness and sorrow...What will come of it? If we are to die one day, wouldn't it be better to have no regrets?
Beiträge: 592
Rang: Werbetexter
Beitrag #8, verfasst am 10.08.2011 | 20:45 Uhr
Phantasie ist keine Ausflucht. Sondern eine andere Perspektive des Lebens.
Rose18
Beitrag #9, verfasst am 11.08.2011 | 16:06 Uhr
bohemian
Beitrag #10, verfasst am 13.08.2011 | 18:56 Uhr
Beiträge: 109
Rang: Bravoleser
Beitrag #11, verfasst am 15.08.2011 | 00:10 Uhr
http://flotschiboboschischi.deviantart.com/
Emergence
Beitrag #12, verfasst am 26.08.2011 | 19:09 Uhr
Fermin-Tenava
Beitrag #13, verfasst am 30.08.2011 | 02:37 Uhr
Beiträge: 10
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #14, verfasst am 30.08.2011 | 07:35 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 30.08.2011 | 07:38 Uhr
Beiträge: 953
Rang: Literaturkritiker
FanFiktion.de-Sponsor
Beitrag #15, verfasst am 04.09.2011 | 20:56 Uhr
"Männer werden zu wilden Tieren und wilde Tiere werden zu was? Kowalski, was ist wilder als wilde Tiere?" - "Abfallzerkleinerer mit Betriebsstörung?"
Beiträge: 9
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #16, verfasst am 06.09.2011 | 23:44 Uhr
Beiträge: 1035
Rang: Ghostwriter
Beitrag #17, verfasst am 16.09.2011 | 15:45 Uhr
"Light the place up, and make ten men feel like a hundred."
-Cassian Andor (Rogue One - A Star Wars Story)
Beiträge: 3646
Rang: Literaturgott
Beitrag #18, verfasst am 21.09.2011 | 17:33 Uhr
the only way to have a friend is to be one
Beiträge: 1721
Rang: Journalist
Beitrag #19, verfasst am 21.09.2011 | 18:50 Uhr
Egal wie viele CD's du hast, Carl Benz hat Mercedes.
Beiträge: 46
Rang: Bildzeitungsleser
Beitrag #20, verfasst am 02.10.2011 | 20:10 Uhr
WELCOME TO THE DARK CARNIVAL, BROTHER

(Let me tell you about homestuck...)
Beiträge: 132
Rang: Datentypist
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #21, verfasst am 03.10.2011 | 16:06 Uhr
"'Gestern hab ich nur nichts gemacht. Ich hatte mir aber nicht vorgenommen, nichts zu machen. Deswegen war ich denn am Ende des Tages unzufrieden, weil ich nichts gemacht hatte. Heute Abend aber werde ich zufrieden sein, weil ich das erreicht haben werde, was ich mir vorgenommen hatte.' 'Nichts', sagt das Känguru.'Genau.'" Zitat: Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling
Beiträge: 994
Rang: Literaturkritiker
Beitrag #22, verfasst am 25.05.2013 | 23:58 Uhr
Beiträge: 373
Rang: Aktenwälzer
Beitrag #23, verfasst am 26.05.2013 | 14:09 Uhr
Beiträge: 2465
Rang: Schriftsteller
Beitrag #24, verfasst am 26.05.2013 | 23:34 Uhr
The moral of this story is that sometimes, you can attempt to make all the difference in the world, and it still is like trying to stem the tide with a sieve.
The moral of this story is that no matter how much we try, no matter how much we want it
… some stories just don’t have a happy ending.
Beiträge: 39
Rang: Buchstabierer
Beitrag #25, verfasst am 26.05.2013 | 23:40 Uhr
Die Wahrheit ist ein Gut, das es zu schützen gilt. Sie ist sowohl selten als auch gefährlich. Eine der größten Waffen der Menschheit. Und viel zu oft ist es zu spät, wenn man sie erkennt..