Autor
Beitrag
kokos
Beitrag #26, verfasst am 14.01.2009 | 17:02 Uhr
Beiträge: 840
Rang: Zeitungskorrespondent
Beitrag #27, verfasst am 14.01.2009 | 17:03 Uhr
Without silence there can be no music.
kokos
Beitrag #28, verfasst am 14.01.2009 | 17:06 Uhr
Beiträge: 840
Rang: Zeitungskorrespondent
Beitrag #29, verfasst am 14.01.2009 | 17:06 Uhr
Without silence there can be no music.
kokos
Beitrag #30, verfasst am 14.01.2009 | 17:12 Uhr
-Juko-
Beitrag #31, verfasst am 14.01.2009 | 17:15 Uhr
Foren-Operator
Story-Operator
Beitrag #32, verfasst am 14.01.2009 | 17:28 Uhr
They say the past must die for the future to be born. In that case: Die, little mother, die!
[Pulp - Monday Morning]
Jellylorum
Beitrag #33, verfasst am 14.01.2009 | 17:48 Uhr
kokos
Beitrag #34, verfasst am 14.01.2009 | 17:49 Uhr
Jellylorum
Beitrag #35, verfasst am 14.01.2009 | 17:51 Uhr
kokos
Beitrag #36, verfasst am 14.01.2009 | 17:52 Uhr
Jellylorum
Beitrag #37, verfasst am 14.01.2009 | 17:54 Uhr
Beiträge: 1261
Rang: Handbuchautor
Beitrag #38, verfasst am 14.01.2009 | 18:03 Uhr
We might die from medication but we sure killed all the pain.
...as if you could kill time without injuring eternety.
Beiträge: 840
Rang: Zeitungskorrespondent
Beitrag #39, verfasst am 14.01.2009 | 18:05 Uhr
Without silence there can be no music.
-Juko-
Beitrag #40, verfasst am 14.01.2009 | 18:46 Uhr
Beiträge: 124
Rang: Datentypist
Beitrag #41, verfasst am 14.01.2009 | 18:47 Uhr
Wir wenden täglich Mathematik an. Um das wetter vorher zu sagen. Die Zeit zu messen. Geldgeschäfte abzuwickel.
Mathematik ist mehr als Formeln und Gleichungen. Sie ist Vernunft.
Mit ihr kann unser Verstand die größten Rätsel lösen.
Zelgadis
Beitrag #42, verfasst am 14.01.2009 | 18:54 Uhr
Beiträge: 124
Rang: Datentypist
Beitrag #43, verfasst am 14.01.2009 | 19:12 Uhr
Wir wenden täglich Mathematik an. Um das wetter vorher zu sagen. Die Zeit zu messen. Geldgeschäfte abzuwickel.
Mathematik ist mehr als Formeln und Gleichungen. Sie ist Vernunft.
Mit ihr kann unser Verstand die größten Rätsel lösen.
kokos
Beitrag #44, verfasst am 14.01.2009 | 19:23 Uhr
Beiträge: 124
Rang: Datentypist
Beitrag #45, verfasst am 14.01.2009 | 19:24 Uhr
Wir wenden täglich Mathematik an. Um das wetter vorher zu sagen. Die Zeit zu messen. Geldgeschäfte abzuwickel.
Mathematik ist mehr als Formeln und Gleichungen. Sie ist Vernunft.
Mit ihr kann unser Verstand die größten Rätsel lösen.
kokos
Beitrag #46, verfasst am 14.01.2009 | 19:29 Uhr
Beiträge: 124
Rang: Datentypist
Beitrag #47, verfasst am 14.01.2009 | 19:30 Uhr
Wir wenden täglich Mathematik an. Um das wetter vorher zu sagen. Die Zeit zu messen. Geldgeschäfte abzuwickel.
Mathematik ist mehr als Formeln und Gleichungen. Sie ist Vernunft.
Mit ihr kann unser Verstand die größten Rätsel lösen.
Beiträge: 442
Rang: Annoncenschreiber
Beitrag #48, verfasst am 14.01.2009 | 20:53 Uhr
Because we're all just kids
Who grew up way too fast
Beiträge: 125
Rang: Datentypist
Beitrag #49, verfasst am 14.01.2009 | 21:16 Uhr
Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;.
Drum besser wärs, wenn nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.
Mephistopheles (Goethes Faust I Vers 1338 ff.)
Beiträge: 840
Rang: Zeitungskorrespondent
Beitrag #50, verfasst am 14.01.2009 | 23:03 Uhr
Without silence there can be no music.