Autor
Beitrag
Beiträge: 2189
Rang: Redaktionsleiter
Beitrag #1, verfasst am 19.12.2012 | 10:40 Uhr
Das Böse ist Böse, Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles ein, die Proportionen sind relaiv und die Grenzen verwischt. Ich bin kein heiligmäßiger Einsiedler, ich hab im Lebe nicht nur Gutes getan. Aber wenn ich zwischen dem einen und dem anderen Übel wählen soll, dann wähle ich lieber gar nicht.- Geralt von Riva

Sogar normale anfragen von Yennifer lesen sich wie Drohungen, hat mir immer gefallen an ihr.- Emhyr var Emeis
Beiträge: 106
Rang: Bravoleser
Beitrag #2, verfasst am 19.12.2012 | 14:32 Uhr
Beiträge: 93
Rang: Bravoleser
Beitrag #3, verfasst am 19.12.2012 | 15:56 Uhr
"011010110110100101101100011011­00"  - Pyrrhon, Kid Icarus: Uprising
Beiträge: 48
Rang: Bildzeitungsleser
Beitrag #4, verfasst am 19.12.2012 | 16:24 Uhr
Nur Toren gehen mit der Dunkelheit, die Weisen bleiben im Licht.
Fermin-Tenava
Anonymer Benutzer
Beitrag #5, verfasst am 19.12.2012 | 17:08 Uhr
Beiträge: 93
Rang: Bravoleser
Beitrag #6, verfasst am 19.12.2012 | 18:06 Uhr
"011010110110100101101100011011­00"  - Pyrrhon, Kid Icarus: Uprising
Beiträge: 1565
Rang: Blogger
Beitrag #7, verfasst am 20.12.2012 | 01:07 Uhr
Kategorischer Imperativ nach Kant, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Ich habe versucht, in meinem Beitrag den Begriff "heteronormative Kackscheiße" unterzubringen, aber es hat mir nicht gelingen wollen...
Yalandra
Anonymer Benutzer
Beitrag #8, verfasst am 31.05.2013 | 00:36 Uhr
Beiträge: 180
Rang: Programmheftliebhaber
Beitrag #9, verfasst am 29.07.2013 | 10:38 Uhr
Sarkasmus ist die Kunst, Idioten zu beleidigen, ohne dass sie es bemerkten.