Autor
Beitrag
Beiträge: 6739
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #26, verfasst am 30.08.2015 | 21:31 Uhr
Devilfish
Anonymer Benutzer
Beitrag #27, verfasst am 31.08.2015 | 14:05 Uhr
Beiträge: 692
Rang: Broschürenschreiber
Beitrag #28, verfasst am 02.09.2015 | 17:19 Uhr
Komm mir bloß nicht eines Abend tot nach Hause, sagte sie. Das mache ich nicht mit. - Dann lass ich es wohl besser. ('Kein Land für alte Männer', Cormac McCarthy)
Beiträge: 199
Rang: Zeitungskonsument
Beitrag #29, verfasst am 11.09.2017 | 21:32 Uhr
Dein Leben ist nicht dein Feind, aber dein Denken kann es durchaus sein.
Beiträge: 8473
Rang: Literaturgott
Beitrag #30, verfasst am 12.09.2017 | 21:35 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 12.09.2017 | 21:36 Uhr
Emotions are never black and white. They're more like symptoms.
You lose your breath every time they enter a room.
Your heart beats faster when they walk by.
Your skin tingles when they stand close enough to feel their breath.
Beiträge: 3328
Rang: Literaturgott
Beitrag #31, verfasst am 16.04.2018 | 18:46 Uhr
"Wir werden herausfinden, wie Dinge funktionieren, wie sich Blumen entwickeln und wie das Kind im Leib seiner Mutter. Aber die Lösung des großen Rätsels, das uns antreibt, die Antwort auf das Warum, kennt nur Gott, der alles geschaffen hat.“
Morag McAdams
Beiträge: 15714
Rang: Literaturgott
Template-Designer
Beitrag #32, verfasst am 16.04.2018 | 19:00 Uhr
* Are you my Mummy?

~  Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen. ~ (estnisches Sprichwort)
* Nothing is forgotten, nothing is ever forgotten. * (Robin of Sherwood)
Beiträge: 905
Rang: Kolumnenschreiber
Beitrag #33, verfasst am 16.04.2018 | 19:01 Uhr
"Dimmi, mente amantissima mia ...”
― Leonardo da Vinci
Beiträge: 3328
Rang: Literaturgott
Beitrag #34, verfasst am 16.04.2018 | 19:35 Uhr
"Wir werden herausfinden, wie Dinge funktionieren, wie sich Blumen entwickeln und wie das Kind im Leib seiner Mutter. Aber die Lösung des großen Rätsels, das uns antreibt, die Antwort auf das Warum, kennt nur Gott, der alles geschaffen hat.“
Morag McAdams