Autor
Beitrag
Beiträge: 90
Rang: Bravoleser
Beitrag #1, verfasst am 28.07.2014 | 23:01 Uhr
Beiträge: 44673
Rang: Literaturgott
Beitrag #2, verfasst am 28.07.2014 | 23:44 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 28.07.2014 | 23:44 Uhr
Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten: Nicht. Mein. Problem.
YukiNagato
Anonymer Benutzer
Beitrag #3, verfasst am 29.07.2014 | 17:13 Uhr
Beiträge: 1916
Rang: Hobbyautor
Template-Designer
Tutorial-Autor
Beitrag #4, verfasst am 29.07.2014 | 18:11 Uhr
Ich Unverbesserlich – Realitätsferner Happy-Go-Lucky-Typ, der Kitsch über Schmarrn schreibt und auch noch meint, damit die Welt ein bisschen fröhlicher zu gestalten. ✌(≖‿≖)✌ (Außerdem hab ich offensichtlich zwei linke Hände.)
Beiträge: 31
Rang: Buchstabierer
Beitrag #5, verfasst am 29.07.2014 | 18:42 Uhr
Beiträge: 316
Rang: Kreuzworträtsler
Beitrag #6, verfasst am 30.07.2014 | 19:58 Uhr
-Mut ist bloß die Abwesenheit von Fantasie, was alles passieren könnte.
Nymis
Anonymer Benutzer
Beitrag #7, verfasst am 04.08.2014 | 11:18 Uhr
Beiträge: 43
Rang: Buchstabierer
Beitrag #8, verfasst am 04.08.2014 | 15:07 Uhr
Step into the darkness
Say good bye to the light
We live in an eternity
Were every day is night

Born to fight, fight to kill,ready to die but never will!!!
Beiträge: 12
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #9, verfasst am 04.08.2014 | 20:27 Uhr
The lonly kids will take a stand, make up their minds and make a plan. - Summertime Record
Nymis
Anonymer Benutzer
Beitrag #10, verfasst am 04.08.2014 | 20:52 Uhr
Beiträge: 6472
Rang: Literaturgott
Beitrag #11, verfasst am 06.08.2014 | 00:49 Uhr
*The hardest thing in this world is to live in it* - (Buffy)
Beiträge: 2567
Rang: Bestsellerautor
Beitrag #12, verfasst am 10.08.2014 | 13:35 Uhr
Wer bringt die Babys?
Der Zimbel bringt die Babys!

\(^-^)/
Beiträge: 1392
Rang: Groschenromanschreiber
Beitrag #13, verfasst am 16.08.2014 | 14:22 Uhr
૮(。・ェ・。)ა
Beiträge: 2567
Rang: Bestsellerautor
Beitrag #14, verfasst am 16.08.2014 | 14:27 Uhr
Wer bringt die Babys?
Der Zimbel bringt die Babys!

\(^-^)/
Beiträge: 62
Rang: Bildzeitungsleser
Beitrag #15, verfasst am 03.04.2016 | 10:57 Uhr
Ein Hund hat keine Verwendung für schicke Autos, große Häuser oder Designerklamotten. Ein klatschnasser Stock reicht ihm völlig. Einen Hund interessiert es nicht, ob du reich bist, oder arm, clever oder dumm, pfiffig oder doof. Wenn du ihm dein Herz schenkst, schenkt er dir seins.