Autor
Beitrag
Beiträge: 3
Rang: Analphabet
Beitrag #1, verfasst am 28.11.2015 | 23:04 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 07.12.2015 | 11:58 Uhr
Beiträge: 1680
Rang: Journalist
Schreibwerkstättler
Beitrag #2, verfasst am 29.11.2015 | 16:45 Uhr
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Operator
Beitrag #3, verfasst am 07.12.2015 | 12:07 Uhr
Beiträge: 66
Rang: Schreibkraft
Beitrag #4, verfasst am 07.12.2015 | 21:41 Uhr
Beiträge: 373
Rang: Aktenwälzer
Template-Designer
Beitrag #5, verfasst am 13.12.2015 | 09:46 Uhr
Shut up and leave Kise to me.
Beiträge: 2
Rang: Analphabet
Beitrag #6, verfasst am 16.08.2016 | 20:41 Uhr
Beiträge: 98
Rang: Bravoleser
Beitrag #7, verfasst am 17.08.2016 | 23:37 Uhr
Beiträge: 1
Rang: Analphabet
Beitrag #8, verfasst am 21.08.2016 | 17:48 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 21.08.2016 | 17:51 Uhr
Beiträge: 49
Rang: Bildzeitungsleser
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #9, verfasst am 30.08.2016 | 19:38 Uhr
Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist, spiel weiter! Gebt mir volles Maß! Dass so die übersatte Lust erkrankt und sterbe.
Und doch schwöre ich euch bei allen Schlingen der Arglist, ich bin nicht, was ich spiele.
the-royal-devil
Anonymer Benutzer
Beitrag #10, verfasst am 19.09.2016 | 11:57 Uhr
Beiträge: 32
Rang: Buchstabierer
Beitrag #11, verfasst am 22.10.2016 | 21:33 Uhr
„Du kannst schreiben was du willst, wenn du deiner Vorstellung eine Form verleihst.“
Beiträge: 1194
Rang: Auftragsschreiber
Beitrag #12, verfasst am 22.01.2018 | 15:07 Uhr