Autor
Beitrag
Beiträge: 2187
Rang: Redaktionsleiter
Beitrag #1, verfasst am 22.07.2019 | 23:53 Uhr
Das Böse ist Böse, Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles ein, die Proportionen sind relaiv und die Grenzen verwischt. Ich bin kein heiligmäßiger Einsiedler, ich hab im Lebe nicht nur Gutes getan. Aber wenn ich zwischen dem einen und dem anderen Übel wählen soll, dann wähle ich lieber gar nicht.- Geralt von Riva

Sogar normale anfragen von Yennifer lesen sich wie Drohungen, hat mir immer gefallen an ihr.- Emhyr var Emeis
Beiträge: 183
Rang: Programmheftliebhaber
Beitrag #2, verfasst am 24.07.2019 | 00:55 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 24.07.2019 | 00:56 Uhr
Die Dunkelheit ist großzügig und geduldig und gewinnt immer, aber im Herzen ihrer Stärke liegt Schwäche : Eine einzelne Kerze genügt, um sie zurückzudrängen.
Liebe ist mehr als eine Kerze.
Liebe kann Sterne entzünden.
Beiträge: 313
Rang: Kreuzworträtsler
FanFiktion.de-Sponsor
Beitrag #3, verfasst am 24.07.2019 | 19:11 Uhr
"Ein Vogel hat niemals Angst, dass der Ast unter ihm bricht.
Nicht etwa, weil er dem Ast vertraut, sondern seinen eigenen Flügeln."
Beiträge: 97
Rang: Bravoleser
Schreibwerkstättler
Beitrag #4, verfasst am 28.07.2019 | 21:15 Uhr
Ohne Phantasie hätte die Menschheit den Mut zum Weiterexistieren längst verloren. - Christian Morgenstern
The cure for anything is salt water - sweat tears, or the see. - Isak Dinesen
Beiträge: 2187
Rang: Redaktionsleiter
Beitrag #5, verfasst am 31.07.2019 | 23:57 Uhr
Das Böse ist Böse, Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles ein, die Proportionen sind relaiv und die Grenzen verwischt. Ich bin kein heiligmäßiger Einsiedler, ich hab im Lebe nicht nur Gutes getan. Aber wenn ich zwischen dem einen und dem anderen Übel wählen soll, dann wähle ich lieber gar nicht.- Geralt von Riva

Sogar normale anfragen von Yennifer lesen sich wie Drohungen, hat mir immer gefallen an ihr.- Emhyr var Emeis
Beiträge: 35
Rang: Buchstabierer
Beitrag #6, verfasst am 02.08.2019 | 17:12 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 02.08.2019 | 17:12 Uhr
“He was brother to a liar and brother to an angel, son of a dream and son of a dreamer.”
Beiträge: 313
Rang: Kreuzworträtsler
FanFiktion.de-Sponsor
Beitrag #7, verfasst am 02.08.2019 | 21:44 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 02.08.2019 | 21:45 Uhr
"Ein Vogel hat niemals Angst, dass der Ast unter ihm bricht.
Nicht etwa, weil er dem Ast vertraut, sondern seinen eigenen Flügeln."
Beiträge: 2187
Rang: Redaktionsleiter
Beitrag #8, verfasst am 10.08.2019 | 10:12 Uhr
Das Böse ist Böse, Kleiner, größer, dazwischen, es ist alles ein, die Proportionen sind relaiv und die Grenzen verwischt. Ich bin kein heiligmäßiger Einsiedler, ich hab im Lebe nicht nur Gutes getan. Aber wenn ich zwischen dem einen und dem anderen Übel wählen soll, dann wähle ich lieber gar nicht.- Geralt von Riva

Sogar normale anfragen von Yennifer lesen sich wie Drohungen, hat mir immer gefallen an ihr.- Emhyr var Emeis
Beiträge: 924
Rang: Kolumnenschreiber
Beitrag #9, verfasst am 05.01.2020 | 18:16 Uhr
Es war ein schöner Plan, und wie es Pläne seit Anbeginn der Zeit so an sich haben,
war er dazu verdammt, den Kontakt mit der Realität nicht lange zu überleben.
(aus: Ben Aaronovitch: Ein Wispern unter Baker Street)