Autor
Beitrag
Quoth
Beitrag #26, verfasst am 30.10.2010 | 16:38 Uhr
Beiträge: 18400
Rang: Literaturgott
Beitrag #27, verfasst am 08.11.2010 | 17:39 Uhr
Danni Black
Beitrag #28, verfasst am 11.11.2010 | 21:28 Uhr
Beiträge: 415
Rang: Paragraphenreiter
Beitrag #29, verfasst am 12.11.2010 | 19:12 Uhr
In unserer Zeit wird viel von Ironie und Humor geredet, besonders von Leuten, die nie vermocht haben, sie praktisch auszuüben.
Søren Kierkegaard
Beiträge: 8780
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Beitrag #30, verfasst am 13.11.2010 | 00:01 Uhr
Verweile nicht, oh freier Geist, denn dein ist das Himmelreich.
Beiträge: 58
Rang: Bildzeitungsleser
Beitrag #31, verfasst am 17.11.2010 | 19:06 Uhr
Den Abstand zwischen Kopf und Brett nennt man den geistigen Horizont.
Beiträge: 32
Rang: Buchstabierer
Beitrag #32, verfasst am 17.11.2010 | 20:15 Uhr
Reborn
Beitrag #33, verfasst am 17.11.2010 | 20:59 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 17.11.2010 | 21:03 Uhr
Beiträge: 16
Rang: ABC-Schütze
Beitrag #34, verfasst am 19.11.2010 | 22:53 Uhr
"Der Wille, der nie gebrochen werden kann und sich dennoch beugen muss. Das ist der Lauf der Geschichte. Doch, solange der Mensch nach Freiheit dürstet und für seine Rechte eintritt, wird er ewig leben"
-Gol D. Roger
Spiegelmosaik
Beitrag #35, verfasst am 20.11.2010 | 00:26 Uhr
Beiträge: 388
Rang: Paragraphenreiter
Beitrag #36, verfasst am 20.11.2010 | 16:34 Uhr
Beiträge: 85
Rang: Schreibkraft
Beitrag #37, verfasst am 29.11.2010 | 20:17 Uhr
"Es ist doch gewiss, dass in der Welt den Menschen nichts notwendig macht, als die Liebe. [...] Musste denn das so sein, dass das, was des Menschen Glückseligkeit macht, wieder die Quelle seines Elends würde?"
Beiträge: 1261
Rang: Handbuchautor
Beitrag #38, verfasst am 30.11.2010 | 21:17 Uhr
We might die from medication but we sure killed all the pain.
...as if you could kill time without injuring eternety.
Beiträge: 2785
Rang: Literaturgenie
Beitrag #39, verfasst am 06.12.2010 | 16:46 Uhr
(:])OoOoOo  #RaupenArmy  oOoOoO([:)
Beiträge: 291
Rang: Kreuzworträtsler
Beitrag #40, verfasst am 01.02.2011 | 21:47 Uhr
Beiträge: 19
Rang: ABC-Schütze
Beitrag #41, verfasst am 06.02.2011 | 18:53 Uhr
Oh, Gott! Das Leben ist doch schön.
~~ Marquis von Posa in Schillers  Don Carlos ~~
Beiträge: 14
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #42, verfasst am 06.02.2011 | 20:49 Uhr
A: How's the craic?
B: Sorry, I don't do drugs.
Soul-Cry
Beitrag #43, verfasst am 06.02.2011 | 23:55 Uhr
Beiträge: 381
Rang: Paragraphenreiter
Beitrag #44, verfasst am 07.02.2011 | 17:58 Uhr
"Das Problem ist nicht, genug Ideen zu haben, sondern lange genug zu leben und schnell genug zu schreiben." - Andreas Eschbach.
Beiträge: 351
Rang: Aktenwälzer
Beitrag #45, verfasst am 08.02.2011 | 17:13 Uhr
Wenn Affen klavierspielen können, warum sollten Menschen dann nicht dazu singen? (John Lennon)
Beiträge: 80
Rang: Schreibkraft
Beitrag #46, verfasst am 08.02.2011 | 19:11 Uhr
„Denn niemals gab es ein so herbes Los als Julias und ihres Romeos."
Achja, und was ich mit mir?!
Beiträge: 931
Rang: Kolumnenschreiber
Schreibwerkstättler
Beitrag #47, verfasst am 09.02.2011 | 19:52 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 09.02.2011 | 19:54 Uhr
Im Namen des Wahnsinns, Sie sind verhaftet!
Beiträge: 8
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #48, verfasst am 09.02.2011 | 21:07 Uhr
Beiträge: 1235
Rang: Handbuchautor
Beitrag #49, verfasst am 22.05.2011 | 13:34 Uhr
Eines Tages wird der Mensch auf 'seine' Erde blicken und etwas Sonderbares sehen: abwesende Tiere.
suede
Beitrag #50, verfasst am 23.05.2011 | 08:19 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 23.05.2011 | 08:20 Uhr