Autor
Beitrag
Beiträge: 241
Rang: Spiegelleser
Schreibwerkstättler
Beitrag #1, verfasst am 28.12.2010 | 12:36 Uhr
Beiträge: 12
Rang: Bilderbuchbetrachter
Beitrag #2, verfasst am 28.12.2010 | 12:52 Uhr
Der Palast der Jahreszeiten - http://www.palast-der-jahreszeiten.co.cc/
Beiträge: 167
Rang: Programmheftliebhaber
Beitrag #3, verfasst am 28.12.2010 | 13:06 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 28.12.2010 | 13:08 Uhr
Beiträge: 6739
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #4, verfasst am 28.12.2010 | 13:28 Uhr
Beiträge: 6739
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #5, verfasst am 28.12.2010 | 15:47 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 28.12.2010 | 15:49 Uhr
Beiträge: 241
Rang: Spiegelleser
Schreibwerkstättler
Beitrag #6, verfasst am 28.12.2010 | 16:36 Uhr
Beiträge: 1565
Rang: Blogger
Beitrag #7, verfasst am 29.12.2010 | 03:42 Uhr
Kategorischer Imperativ nach Kant, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Ich habe versucht, in meinem Beitrag den Begriff "heteronormative Kackscheiße" unterzubringen, aber es hat mir nicht gelingen wollen...
Beiträge: 6739
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #8, verfasst am 29.12.2010 | 09:35 Uhr
Beiträge: 1565
Rang: Blogger
Beitrag #9, verfasst am 29.12.2010 | 11:07 Uhr
Kategorischer Imperativ nach Kant, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Ich habe versucht, in meinem Beitrag den Begriff "heteronormative Kackscheiße" unterzubringen, aber es hat mir nicht gelingen wollen...
Beiträge: 6739
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #10, verfasst am 29.12.2010 | 11:32 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 29.12.2010 | 11:33 Uhr
Beiträge: 1565
Rang: Blogger
Beitrag #11, verfasst am 29.12.2010 | 12:48 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 29.12.2010 | 12:48 Uhr
Kategorischer Imperativ nach Kant, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Ich habe versucht, in meinem Beitrag den Begriff "heteronormative Kackscheiße" unterzubringen, aber es hat mir nicht gelingen wollen...
Beiträge: 732
Rang: Homepageersteller
Beitrag #12, verfasst am 31.12.2010 | 18:46 Uhr
Beiträge: 241
Rang: Spiegelleser
Schreibwerkstättler
Beitrag #13, verfasst am 03.01.2011 | 23:13 Uhr
Beiträge: 1565
Rang: Blogger
Beitrag #14, verfasst am 04.01.2011 | 01:01 Uhr
Kategorischer Imperativ nach Kant, leicht modernisierte Fassung: „Sei kein Arschloch.“

Ich habe versucht, in meinem Beitrag den Begriff "heteronormative Kackscheiße" unterzubringen, aber es hat mir nicht gelingen wollen...
Beiträge: 6739
Rang: Literaturgott
Schreibwerkstättler
Schreibwerkstatt-Autor
Beitrag #15, verfasst am 04.01.2011 | 10:05 Uhr
Beiträge: 564
Rang: Werbetexter
Beitrag #16, verfasst am 04.01.2011 | 12:24 Uhr
Ich fresse ausschließlich Gehirne und Plotbunnies!
issachar
Anonymer Benutzer
Beitrag #17, verfasst am 16.07.2011 | 02:06 Uhr
  •  
zuletzt bearbeitet am 16.07.2011 | 02:26 Uhr
Beiträge: 25
Rang: ABC-Schütze
Beitrag #18, verfasst am 19.11.2017 | 05:51 Uhr
Beiträge: 128
Rang: Datentypist
Beitrag #19, verfasst am 20.11.2017 | 20:53 Uhr
Vampire sind wie dunkle Engel. Vollkommene Abbilder des Menschen, aber sie werden von dunklen Geistern bewohnt.
Das Bild des Vampirs ruft etwas in uns wach, dass aus der Zeit der antiken Göttern stammt. Sie überwinden die Zeit und verwandelten sich selbst.